Galerie Luciano Fasciati

Süsswinkelgasse 25, Chur

Gian Häne, Air lines, 2020. Öl auf MDF, 20 × 30 cm

GIAN HÄNE
Spiegelfechter

31. Oktober bis 28. November 2020

Finissage mit Buchpräsentationen, Samstag, 28. November 2020 · 14-16 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation ist der Einlass zur Buchpräsentation nur auf Voranmeldung möglich. Es können sich jeweils maximal 15 Personen in der Galerie aufhalten. Es gelten die aktuellen Massnahmen des Bundes und Schutzmaskenpflicht.
Melden Sie sich bitte vorgängig an, mit: Vor- und Nachname, Begleitperson, Wohnort, Tel. Nr., unter: mail@luciano-fasciati.ch

Wir danken für das Verständnis und freuen uns über Ihren Besuch!


Gian Häne, inside out
Hardcover, gebunden, 144 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen. Mit Textbeiträgen von Judith Annaheim, Mathias Balzer, Thomas Kaiser, Nicole Seeberger und Philipp Wilhelm. Erscheint im Verlag edescha art.
CHF 39.–
Zu bestellen, bei: edescha-art.ch

Vom Silber im Berg, vom Männertreu und vom Tod im Weinfass
Fünfzehn neue ungesagte Sagen aus dem Tal der wilden Tamina, Stephan Burkhardt zugefallen. Mit einem Panorama-Holzschnitt des Calanda-Massives von Gian Häne. Edition Offizin Parnassia Vättis.

Der Ausstellungstitel Spiegelfechter bezieht sich auf das Verhalten männlicher Vögel, welche ihr Spiegelbild für einen vermeintlichen Rivalen halten, der attackiert und vertrieben werden muss. Dies kann hartnäckig über Tage, in Einzelfällen auch über Wochen dauern. Im englischsprachigen Raum wird das 1879 erstmals beschriebene Phänomen als Schattenboxen bezeichnet.

Gian Häne (*1979, lebt und arbeitet in Chur) ist in Davos Clavadel aufgewachsen und mit der Landschaft Davos eng verbundenen. Holzschnittartiges vermischt sich im Werk von Gian Häne mit malerischen, plastischen und zeitgenössischen Elementen. Aus dem Hintergrund herausgeschnitzt erhalten seine mit Pinsel und Holzschnittmesser bearbeiteten Werke etwas Expressives. Das Nicht-Sichtbare übernimmt im Schaffen von Gian Häne einen enorm wichtigen Einfluss auf das Sichtbare. Die äussere Hülle hinterlässt sicherlich den ersten Eindruck. Wer aber die Oberfläche kennt, will meist auch wissen, was sich darunter verbirgt.

In der aktuellen Ausstellung werden neuste Arbeiten aus den Werkgruppen Horizonte, weit, Air lines und Gletscherblüten gezeigt. Dabei tritt der Holzschnitt vermehrt in den Hintergrund – das Zeichnen und Malerische wird zum Thema seines jetzigen Schaffens.



VORSCHAU

STILL_LEBEN

Gruppenausstellung
5. Dezember 2020 bis 9. Januar 2021
Eröffnung am Freitag, 4. Dezember 2020 · 18–20 Uhr



ARCHIV

ROMAN SIGNER· 5. September bis 3. Oktober 2020

BEAUX-LOSANGES · 7. bis 15. März / 2. bis 9. Mai 2020

VOR_SICHT · 25. Januar bis 22. Februar 2020

DER GROSSE SCHNEE · 30. November bis 28. Dezember 2019

HANS DANUSER – out of paradise

GABRIELA GERBER & LUKAS BARDILL · Fuchsenwinkel

SOMMERZEIT

WERKE AUS DER SAMMLUNG HÜRLIMANN THALMANN · 4. Mai bis 1. Juni 2019

LANDSCHAFTEN · 9. März bis 6. April 2019

TEXT_IL · 26. Januar bis 23. Februar 2019

SCHWARZ-WEISS / OHNE TON · 8. Dezember 2018 bis 5. Januar

NOT VITAL · Keramik · 3. November bis 1. Dezember 2018